Menu
Kuchen

In love with a cake Winterlicher Apfelkuchen mit Zimt-Streuseln

Wie wunderbar entspannend, wenn draussen der Schneeregen prasselt und du dabei mit einem herrlich nach Zimt duftenden Streuselkuchen und einer dampfenden Tasse goldener Milch am Fenster sitzt. Grau in grau. Regentage, an denen man einfach so gar nichts machen kann… oder muss. Außer backen, auf der Couch lümmeln und genießen!

Meinen Lieblings-Zwetschgenkuchen gab es immer bei meiner Oma Hanna, duftend nach Zucker und Zimt. Da es jetzt gerade keine Zwetschgen gibt, möchte ich diese Variante mit dir teilen für wunderschöne Kuschel-Sonntage. Und das Beste am Winter: da kann man das Hüftgold so wunderbar mit kuscheligen Strickpullis kaschieren. Dazu gibt’s eine dampfend warme goldene Milch. Einfach nur sein und genießen.

Und los geht‘s! Husch, husch in die Küche mit dir! Hier das Rezept für dich!

Für den Boden

  • 100 g Kartoffelstärke
  • 100 g glutenfreie Mehlmischung (hell)
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 100 g (vegane) Butter oder 60 g Kokosöl plus 2 EL Wasser

Für den Belag

  • 800 g Äpfel, geschält und klein geschnitten
  • 2 EL Ahornsirup oder Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Maisstärke

Für die Streusel

  • 130 g glutenfreie Mehlmischung (hell)
  • 80 g vegane Butter oder 60 g Kokosöl plus etwas Wasser
  • 80 g Kokosblütenzucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL echte Vanille
  • 1/2 TL Zimt

Eine Springform (26cm) mit Kokosöl einfetten. Den Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Alle Zutaten für den Boden zu feinen Krümeln verrühren und dann in die gefettete Springform geben. Etwas flach drücken und einen ca. 1 – 2 cm hohen Rand formen. Für die Streusel ebenfalls alle Zutaten zu einem Teig vermengen, aber nicht zuviel kneten sonst wird er nicht so knusprig. Für die Füllung die Äpfel mit den restlichen Zutaten vermengen und in die Springform geben. Die Streusel darüber krümeln.

Den Kuchen für circa 35 – 45 Minuten backen. Schau zwischendurch nach, dass er nicht zu dunkel wird. Lege sonst etwas Alufolie oder Backpapier darüber bis der Kuchen fertig ist. Mit Schlagsahne oder Vanilleeis servieren. 

Wenn du dich nicht vegan ernährst, kannst du auch normale Butter nehmen.

Einen einfach kuscheligen Wintertag wünscht dir, Deine Nicole

No Comments

    Leave a Reply